Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Janieta Bartz, Akademische Rätin a. Z.

Dr. Janieta Bartz, Akademische Rätin a. Z. Foto von Dr. Janieta Bartz, Akademische Rätin a. Z.

Telefon
(+49)231 755-4551

Fax
(+49)231 755-4539

Sprechzeiten
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Inhalt

Janieta Bartz auf ResearchGate

Arbeitsschwerpunkte

Reflexive Inklusion und inklusive Didaktik in der Lehrer / -innenbildung
Disability Studies, Schwerpunkt Repräsentation in der Religion
Resilienz und Resilienzförderung in inklusiven Lehr-/Lernsettings
Radikalisierungsprävention in Schule und Gesellschaft
Weltanschauliche Vielfalt in Bildungsprozessen


Forschungsprojekte

Aktuelle Projekte:

  • Reflexive Inklusion und kulturelle Teilhabe am Beispiel weltanschaulicher Vielfalt in einer differenzsensiblen Lehrer/-innenbildung im Projekt DoProfiL (Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrer/-innenbildung, mit Prof. Christoph de Oliveira Käppler)
  • „Werteorientierte Schulentwicklung mit dem Schwerpunkt Resilienz“ (mit Prof. Bert Roebben und Prof. Christoph de Oliveira Käppler)
     

Abgeschlossene Projekte:

  • „Faszination Weltjugendtag“ Erwartungen, Erfahrungen und Einstellungen von - Jugendlichen zum XXVIII. Weltjugendtag in Rio de Janeiro (2012-2014).
  • „Große Erzählungen, kleine Erzählungen. Empirische Studien zur Stärkung personaler und spiritueller Kompetenz von Jugendlichen in einer diversitätssensiblen Schulkultur“ (2010-2012, assoziiertes Mitglied)
  • „Weltanschauliche Vielfalt erkennen und anerkennen“ im Projekt DoProfiL (Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrer_innenbildung)
     


Publikationen (Auswahl)

Monografien und Herausgeberschaft (* peer reviewed)

  • Janieta Bartz (2017): Jugendpastoral auf neuen Wegen: Der XXVIII. Weltjugendtag in Rio de Janeiro und sein Beitrag für die Kirche vor Ort, LIT Verlag.
  • Janieta Jesuthasan (2013): „Warum heilt mich dieser Jesus nicht?“ Die Heilung des blinden Bartimäus (Mk 10,46-52) und die Erfahrungswelt sehgeschädigter Schülerinnen und Schüler im Religionsunterricht. Louvain-la-Neuve-Québec-Paris, Cahiers Internationaux de Théologie Pratique, série “Recherches”n° 12, 2013; online: http://www.pastoralis.org/RECHERCHES-no12-
  • Janieta-Jesuthasan. Fachbeirat für Förderpädagogik und Inklusion (Hg.): Praxis Inklusion. Religionspädagogische Fachzeitschrift, Deutscher Katechetenverein.
     

Aufsätze in Sammelbänden

  • Anke Karber/ Gülsen, Sevdiren/ Anne Schröter/ Kerstin Heberle/ Janieta Bartz/ Tatiana Zimenkova, (2019): Hochschuldidaktische Betrachtungen differenzreflexiver Lehrer*innenbildung. In: Kongressband zum 26. DGfE-Kongress 2018. Barbara Budrich (eingereicht).
  • Rebecca Hüninghake/ Katharina Krause/ Janieta Bartz/ Franz Wember (2019):  Inklusionsorientierte Bildung von Lehrkräften durch gemeinsame Lehrveranstaltungen in vernetzten Kooperationen: Das Beispiel Universal Design for Learning im Projekt DoProfiL. In: Ricken, Gabi & Degenhardt, Sven (Hrsg.). (2019). Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt in der Reihe „Perspektiven sonderpädagogischer Forschung“, im Erscheinen.
  • Janieta Bartz/Pauline Sabine Wiegand (2019): Die Gestaltung inklusiver Lehr-/Lernarrangements durch Anwendung des Universal Designs for Learning in der Fachdidaktik Katholische Theologie. In: Baumert (Hg.): Zwischen Persönlichkeitsbildung und Leistungsentwicklung. Fachspezifische Zugänge zu inklusivem Unterricht im interdisziplinären Diskurs, Klinkhardt.
  • Janieta Bartz (2019): Potenzialorientierung in der inklusiven Religionsdidaktik: Von Geistesgaben, schöpferischer Dynamik und den konkreten Handlungsoptionen im Alltag. In: Veber/Benölken/Pfitzner (Hg.): Potenzialorientierung in den Fachdidaktiken, Wachsmann, im Erscheinen.
  • Janieta Bartz/Katrin Feldhues (2018): Inklusive Diagnose und Förderung in religiösen Lehr-/Lernarrangements im Kontext des Universal Design for Learning. In: Büttner/Mendel/Reis/Roose (Hg.): Religion lernen. Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik, Band 9: Heterogenität im Klassenzimmer, Lusa-Verlag.
  • Janieta Bartz/Katrin Feldhues/Thomas Goll/Rebecca Hüninghake/Dörte Kanschik/Christina Krabbe/Franziska Lautenbach/Ricarda Trapp (2018): Das Universal Design for Learning in der inklusionsorientierten Hochschullehre: Eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme aus Sicht der Fachdidaktiken Chemie, Germanistik, Sachunterricht, Sport, Theologie und der Rehabilitationswissenschaft. In: Hußmann/Welzel (Hg.): Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrerinnen- und Lehrerbildung, Waxmann.
  • Janieta Bartz/Renate Delucchi Danhier/Barbara Mertins/Katharina Christa Schüppel/Barbara Welzel/Tatiana Zimenkova (2018): Auf dem Weg zur Neuverortung: Sprache, Objektkultur und Religion im transkulturellen Deutschland. In: Hußmann/Welzel (Hg.): Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrer/-innenbildung, Waxmann.
  • Janieta Bartz/Bert Roebben (2016): „Nur wenn man einen Jugendgottesdienst macht mit Lichtershow, begeistert das niemand für Jesus“ - Warum Kirche und Gemeinde aus ekklesiologischen Gründen jugendtheologische Forschung brauchen. In: Schlag/Roebben (Hg.): Jahrbuch für Jugendtheologie, Jugendliche und Kirche, 2016, 134-145.
  • Janieta Bartz (2015): ‚Hoffnung für die Verzagten‘. Konturen einer inklusiven Religionsdidaktik basierend auf alltagsexegetische Zugänge von Jugendlichen zu biblischen Texten am Beispiel der Heilsweissagung in Jesaja 35. In: Kammeyer/Roebben/Baumert (Hg.): Inklusion und Narration, Kohlhammer.
  • Janieta Jesuthasan/Katharina Kammeyer (2013): Wie gehen Kinder mit Behinderungen mit Heilungsgeschichten um? Dis/ability als hermeneutische Leitkategorie für Unterrichtsplanung und -analyse am Beispiel der Bartimäus-Geschichte.  In: Zimmermann/Klein/Büttner (Hg.): Kind – Krankheit – Religion. Neukirchener, 211-230.
  • Janieta Jesuthasan/Katharina Kammeyer (2013): Behindern ist heilbar. Dis/ability als hermeneutische Leitkategorie im Umgang mit Krankheit und Gesundheit in biblischen Heilungsgeschichten. In: Zimmermann/Klein/Büttner (Hg.): Kind –Krankheit – Religion. Neukirchen-Vluyn, Neukirchener, 194-210.
     

Aufsätze in Lexika und Fachzeitschriften

  • Janieta Bartz (2019) Weltjugendtage. In: Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet (WiReLex) 2019, im Erscheinen.
  • Janieta Bartz/Tobias Haas (2019): Lieber gut planen, als chaotisch reagiert – die Idee des Universal Design für die kirchliche Jugendarbeit, In: Praxis Inklusion. Religionspädagogische Fachzeitschrift, 01, 2019, 4-8.
  • Janieta Bartz/Pauline Sabine Wiegand (2019): Liturgisches Spiel im inklusiven Lernsettings. In: Praxis Inklusion. Religionspädagogische Fachzeitschrift, 01, 2019, 24-29.
  • Janieta Bartz (2019): „Vor Ort habe ich es dann verstanden!“ Exkursionen zu außerschulischen Kooperationspartnern für den souveränen Umgang mit Schriftspracherwerb und LRS unter den Bedingungen von Heterogenität im Klassenzimmer- In: DoLimette, 01, 2019, im Erscheinen.
  • Janieta Bartz/Thomas Bartz (2018): Recognizing and Acknowledging Worldview Diversity in the Inclusive Classroom. In: Journal of Education Sciences, 8 (4), online: https://www.mdpi.com/2227-7102/8/4/196/htm.
    Bert Roebben/Janieta Bartz/Laura Otte/Katharina Welling (2018): Jugendtheologie als synodaler Prozess? Grundannahmen und Konkretisierungen. In: Lebendige Seelsorge – mehr als Begegnung- Die Jugendsynode, Würzburg: Echter Verlag, 04, 2018, 249-254.
  • Janieta Bartz/Katharina Welling (2018): Von der Selbstverständlichkeit des Gebens und Nehmens: Glaubensbiografische Einblicke zu Berufung und Inklusion am Beispiel der Religionslehrerin Sophia B.. In: Praxis Inklusion. Religionspädagogische Fachzeitschrift, 02, 2018, 27-29.
  • Janieta Bartz (2018): Jeder bekommt das, was er braucht. Anspruch, Wirklichkeit und Möglichkeiten erfolgreicher Schul- und Unterrichtsentwicklung. In: Lebendige Seelsorge. Zeitschrift für praktisch-theologisches Handeln, 01, 2018, 53-57.
  • Janieta Bartz (2018): Inklusion im Spannungsfeld von Lust und Frust. In: Unterwegs – die Mitgliederzeitschrift des Deutschen Katecheten-Vereins e.V., Deutscher Katecheten-Verein, 2017, online: http://www.katecheten-verein.de/de/files/unterwegs/unterwegs.2-17.pdf.
  • Janieta Bartz/Jana Schumacher (2018): Leben und Glauben mit ADHS. In: Praxis Inklusion. Religionspädagogische Fachzeitschrift, 01, 2018, 27-29.
  • Janieta Bartz (2016): Hand in Hand? Firmpastoral und Jugendpastoral auf gemeinsamen Wegen. In: Unsere Seelsorge, 04, 2016, 16-17.
  • Janieta Bartz (2015): Gemeinsam Kirche sein. Die deutschen Bischöfe, unser Pastoralplan und die Menschen vor Ort. In: Unsere Seelsorge, 09,14-17.
      

Vorträge (Auswahl)

Keynotes

  • Inklusive Bildung von Lehrkräften durch gemeinsame Lehrveranstaltungen in vernetzten Kooperationen: Das Beispiel Universal Design for Learning im Projekt DoProfiL. Keynote-Vortrag auf der 53. Arbeitstagung der Sektion Sonderpädagogik in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, 28.09.2018, Hamburg (mit Rebecca Hüninghake, Katharina Krause und Franz Wember).
  • Inklusionsorientierung in der Lehrer/-innenbildung: Entwicklungs- und Forschungsprozesse vernetzen und strukturieren. Keynote-Vortrag auf der Tagung: CHAncen GEstalten – Inklusionsorientierung in der Lehrerbildung als Impuls für Entwicklungsprozesse in Hochschulen, 20.02.2018, Dortmund (mit Carsten Bender und Stephan Hußmann).
  • Facing the Gospel – Vocation as a theme of World Youth Day 2013 in Rio de Janeiro. Keynote-Vortrag auf der europäischen Fachkonferenz zu Jugendtheologie und Jugendpastoral der International Association of Youth Ministry (IASYM), 23.4.-26.4.2014, Fakultät für Katholische Theologie, Budweis, Tschechien.
     

Konferenzbeiträge

  • 08/2019: Exploring Indigenous and sociocultural imperatives and the influence on education and psychology, University of Canterbury, School of Teacher Education and Te Rū Rangahau: Māori Research Laboratory, Christchurch.
  • 11/2018: Wissenstransfer interdisziplinär –  Netzwerkarbeit in der inklusionsorientierten Lehrer_innenbildung. Betrachtungen am Beispiel des Projektes DoProfiL (mit Anke Karber), Eröffnungsvortrag beim Fachtag „Wissenstransfer in Lehre und Forschung“ der Werkstatt Inklusion, 29.11.2018, Vechta.
  • 07/2018: Let’s Talk About the Past, Present and Future: Interdisciplinary Per-spectives on Narrative Identities of Young Refugees. Interdiszipli-näre Konferenz „Narrative Matters“, 03.07.2018, Enschede.
  • 03/2018:  inklusive?! Anfragen an eine differenzsensible Lehrer*innenbildung. Vortrag auf dem 26. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft: Bewegungen, mit Magdalena Buddeberg, Kerstin Heberle, Anke Karber, Christina Krabbe, Gülsen Sevdiren, Melanie Radhoff, Anne Schröter und Tatjana Zimenkova, 19.03.2018, Essen.
  • 02/2018:„Daß ich also nach wie vor riskiere, ungedeckte Gedanken zu denken (…) (Adorno) – (Forschungs-)Perspektiven der Wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen auf das Dortmunder Profil für inklusionsorientierte Lehrer*innenbildung“ Posterpräsentation mit Kerstin Heberle, Anke Karber und Anne Schröter. Programmworkshop der Qualitätsoffensive Lehrerbildung „CHANcen GEstalten – Inklusionsorientierung in der Lehrerbildung als Impuls für Entwicklungsprozesse in Hochschulen“, 19.02.2018, Dortmund.
  • 11/2017: Empirische Ergebnisse zum Einsatz vom Universal Design for Learning in Schule und Hochschule am Beispiel von weltanschaulicher Vielfalt. Posterpräsentation auf der Herbsttagung des Arbeitskreises für Empirische Sonderpädagogik, 25.11.2017, Frankfurt a. M.
  • 09/2017: Empirical insights into the results of XXVIII. World Youth Day in Rio de Janeiro. Vortrag beim Forschungskolloquium der Australian Catholic University Melbourne, 22.09.2017.
  • 11/2014: Inclusive religious education: Empirical insights into learning communities at German schools and universities, Vortrag an der Fordham University, Department of Theology, 17.11.2014, New York.
  • 11/2014: Mission (Im)Possible: Coming Together Instead of Divisive Violence?! Empirical Insights into Adolescent Concepts about Peaceful Mission of Faith. Jahrestagung der Religious Education Association (REA), 7.-9.11.2014, Chicago.
    04/2014: ‘Chaos ex profundis’ – Theological reflections about re-interpreting hyperreality and identity for the practise of Youth Ministry. Ko-Vortrag zu: Seth M. Vopat: Redeeming Chaos; a Theological Lens from which to Engage Hyperreality and the Formation of Adolescent Identity. Vortrag auf der europäischen Fachkonferenz zu Jugend¬theologie und -pastoral der International Association of Youth Ministry (IASYM), 23.4.-26.4.2014, Fakultät für Katholische Theologie, Budweis, Tschechien.
  • 04/2014: Jugendspiritualität im Spiegel des Weltjugendtages 2013: Warum Kirche und Gemeinde aus ekklesiologischen Gründen die jugendtheologische Praxis und Forschung brauchen. Vortrag bei der 4. Tagung des Netzwerkes Jugendtheologie, 4.4.-5.4.2014, Zürich.      
  • 11/2013:'Cura cottidiana' – praktisch-theologische Erkundungen zur Jugendspiritualität am Beispiel des XXVIII. Weltjugendtages in Rio de Janeiro mit Empfehlungen für die Ausrichtung jugendpastoraler Angebote. Vortrag auf der Jahreskonferenz Jugendseelsorge der Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), 4.-8.11.2013, Heilbad Heiligenstadt.
  • 01/2013: Rio 2013 – Fascination World Youth day?! Research Context, Questions and Perspectives. Vortrag auf der internationalen Fachkonferenz zur Jugendtheologie und -pastoral, International Association of Youth Ministry (IASYM), 3.1.-6.1.2013, St. Fitzwilliam College, Cambridge.
  • 07/2012: Wie gehen Kinder mit Behinderungen mit Heilungsgeschichten um? Vortrag auf der Tagung „Kind-Krankheit-Religion“, 6.-8.7.2012, Ev. Akademie Loccum (mit Katharina Kammeyer).

Nebeninhalt

Adresse

TU Dortmund
Fakultät Rehabilitationswissenschaften
Soziale und emotionale Entwicklung in Rehabilitation und Pädagogik
Emil-Figge-Str. 50
44227 Dortmund
Raum 4.224